Riemenantrieb-Ventilatoren

Wenn Sie einen Riemenantrieb-Ventilator erwerben möchten, wenden Sie sich am besten an einen Spezialisten im Bereich von Industrieventilatoren, wie es Sjerp & Jongeneel einer ist. Unser Betrieb besteht bereits seit 1929 und dadurch können wir sagen, dass wir über fundierte Fachkenntnisse und umfangreiche Erfahrung mit dem Fertigen und Vertreiben von Industrieventilatoren verfügen. Wir führen ein sehr umfangreiches Sortiment und dadurch können wir Ihnen den Riemenantrieb-Ventilator liefern, der für Ihre Anwendung am besten geeignet ist.

Eigenschaften der Riemenantrieb-Ventilatoren

Riemenantrieb-Ventilatoren bestehen immer aus einem Ventilatorlaufrad, das auf eine Achse mit Lagerung und Riemenscheibe montiert wurde. Damit ist der gesamte rotierende Pumpenbereich vom Antrieb getrennt und auch separat ausgewuchtet. Ein Vorteil des Riemenantrieb-Ventilators ist dementsprechend, dass die Schwingungen und der Schall des Antriebsmotors vom Ventilator entkoppelt sind. Das Ventilatorlaufrad wird somit nicht zum Resonanzkörper der Motorgeräusche. Der Keilriemenantrieb bietet außerdem die Möglichkeit, das Übertragungsverhältnis zwischen Motor und Ventilator spezifisch auszulegen. Mit einer optimalen Drehzahl werden Anwendung und Ventilator den höchsten Wirkungsgrad erreichen. Geringfügige Änderungen hinsichtlich der Fördermenge lassen sich relativ leicht durch eine Anpassung des Motors und der Ventilator-Riemenscheibe durchführen. Die Steigerung der Ventilator-Drehzahl hat gemäß physikalischen Grundlagen eine starke Zunahme des Volumenstroms, des Drucks und der Leistung zur Folge. Dabei werden Temperatur- und Wirkungsgradschwankungen außer Betracht gelassen.

Der Durchsatz oder Volumenstrom verhält sich proportional zur Drehzahl:
qv2 = (n2 / n1) · qv1 [m3/h oder m3/min oder m3/s]

Die statische Druckdifferenz zwischen dem Ein- und Auslass verhält sich proportional zur zweiten Potenz der Drehzahl:
Δps2 = (n2 / n1)2 · Δps1 [Pa oder mbar oder mmH2O]

Die Leistungsaufnahme an der Achse des Riemenantrieb-Ventilators verhält sich proportional zur dritten Potenz des Drehzahl:
P2 = (n2 / n1)3 · P1

Die technische Dokumentation auf dieser Website umfasst alle Volumenstrom-, Druck-, Leistungs- und Drehzahleigenschaften der Riemenantrieb-Radialventilatoren und Seitenkanalverdichter mit freiem Wellenende. Riemenantrieb-Ventilatoren werden bei einer gleichen installierten Leistung mit relativ schweren Kugellagern im Vergleich zu den Kugellagern eines IEC Normmotors ausgestattet. Damit können Sie sich auf eine außerordentlich lange Nutzungsdauer verlassen. Die verschiedenen Komponenten des Riemenantrieb-Ventilators sind sehr gut zugänglich und damit wartungsfreundlich. Dem steht gegenüber, dass der Keilriemenantrieb zu Leistungsverlusten führt und Verschleißerscheinungen unterliegt. Stahl-Radialventilatoren mit Riemenantrieb sind ohne Antrieb in Bauform 1, mit Antrieb und seitlich auf dem Gestell montierten Elektromotor in Bauform 9 und Bauform 12 erhältlich, wobei der Ventilator und Elektromotor auf einem gemeinsamen Montagegestell befestigt sind. Zum Schluss hat Bauform 8 einen Elektromotor, der den Ventilator mit freiem Wellenende mithilfe einer elastischen Kupplung direkt antreibt. Das Ganze ist auf einem gemeinsamen Gestell montiert und das führt zu zusätzlicher Stabilität, wie auch gleichzeitig zu einem geringeren Antriebsverlust und längeren Wartungsintervallen.

Rufen Sie uns für weitere Informationen zum Riemenantrieb-Ventilator an

Haben Sie Fragen zu dem Riemenantrieb-Ventilator, der bei Sjerp & Jongeneel erhältlich ist? Wenden Sie sich ganz einfach an eine unserer Fachkräfte. Sie können uns telefonisch unter der Rufnummer +31 (0)79 3611 466 erreichen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Links Riemenantrieb-Ventilator

Riemenantrieb-Ventilatoren