Seitenkanalgebläse

Seitenkanalgebläse werden eingesetzt, wenn der Druck oder das Vakuum für einen Radialventilator zu hoch sind oder wenn eine sehr kompakte Bauform erforderlich ist. Außerdem verursachen Seitenkanalgebläse mit den richtigen Maßnahmen bei gleichem Druck eine geringere Geräuschentwicklung als Zentrifugal- bzw. Radialventilatoren. Im Deutschen spricht man in der Regel von Seitenkanalgebläsen oder Seitenkanalverdichtern. Im Englischen ist der Begriff Blower ein Sammelbegriff für unterschiedliche, leistungsstarke Ventilatoren. Seitenkanalgebläse erzeugen einen Volumenstrom bis etwa 2.000 Nm3/h und Druckdifferenzen bis etwa 700 mbar. Dank ihres breiten Betriebsbereichs, ihrer Leistungskraft, ihrer kompakten Bauform, ihres pulsationsarmen Betriebs und geringen Schalldruckpegels sind Seitenkanalgebläse, die die Lücke zwischen Hoch-/Mitteldruck-Vakuumpumpen, Hochdruckkompressoren und Zentrifugalventilatoren schließen, für viele Anwendungen interessant Anhand einer Reihe von Anwendungen werden die Abwägungen zur Auslegung von Seitenkanalgebläsen erläutert.

Neben einem Motorschutz gewährleisten verschiedene Zubehörteile für Seitenkanalgebläse einen störungsfreien Betrieb und eine lange Lebensdauer. Sie beeinflussen in der Praxis jedoch auch den Volumenstrom und den Druck. Ein- und Austrittsdämpfer für die Leitungen, Filter und Rückschlagventile tragen zu Druckverlusten im System bei. Besonders Filter und vor allem bei Verschmutzungen verursachen Druckverluste durch die hohe Geschwindigkeit in den Leitungen der Seitenkanalgebläse-Anlagen. Die hohe Geschwindigkeit des Mediums verursacht dann gleichzeitig die entsprechenden Verluste in den Leitungen und Schläuchen. Eine angemessene Reserve hinsichtlich des Druckniveaus und eine ausreichend große Dimensionierung der Leitungen und sonstigen Systemkomponenten bilden eine effiziente und solide Lösung. Unsere Vertriebsmitarbeiter beraten Sie gern hinsichtlich der Dimensionierung bzw. Auslegung der Zubehörteile für Seitenkanalgebläse.

Seitenkanalgebläse werden zum Belüften von Becken angewendet, wie beispielsweise für Freizeitzwecke, mechanische Anwendungen, chemische oder biologische Prozesse. Der erforderliche Volumenstrom bzw. die Fördermenge ergeben sich aus den Berechnungen oder den Angaben des Betreibers, in der Regel jedoch auch aus der Praxiserfahrung. Den dabei erforderlichen Druck kann man in der Entwurfsphase anhand folgender Faktoren berechnen: Höhe der Flüssigkeit, etwaiger Über- oder Unterdruck im Flüssigkeitstank, spezifische Masse der Flüssigkeit, Druckverlust an den Ausblasdüsen oder Sprudelsteinen, Druckverluste in den Leitungen, Druckverlust bei (verschmutzten) Filtern (meistens max. 60 mbar) und die Druckverluste in den übrigen Systemkomponenten.

Die Punktabsaugung erfordert einen relativ geringen Durchmesser der Leitungen an der Stelle des Absaugpunktes, wodurch Seitenkanalgebläse mit einer hohen Unterdruckkapazität ideal sind. Auf diese Weise werden Rauchgase, Sägemehl, Späne, Dämpfe und Staub abgesaugt. Der erforderliche Volumenstrom ist in der Regel aus vergleichbaren Anwendungen bekannt oder wird anhand von Probeläufen festgestellt. Eine effizient ausgelegte Anlage minimiert die Druckverluste in den Förderleitungen, wodurch der Druckverlust hauptsächlich durch die Einlassdüse mit Schlauch oder Leitung und das Filter bestimmt wird. Wenden Sie sich an die Verkaufsabteilung von Sjerp & Jongeneel und erkundigen Sie sich danach, wie wir Sie dabei unterstützen können.

Die Trocknung ist eine Anwendung, bei der Luftklingen sehr effektiv eingesetzt werden, wenn Sie mit Druckluft von Seitenkanalgebläsen gespeist werden. Dabei zieht die Luftklinge mit einem 1,0 mm großen Luftschlitz und einer optimalen Ausblasform die meiste Umgebungsluft mit und damit wird eine optimal trocknende Wirkung hinsichtlich des Produktes erzielt. Die effizienteste Austrittsgeschwindigkeit der Luft wird erzielt, wenn der interne Druck zwischen 100 und 200 mbar liegt. Eine gute Auslegung der Zufuhrleitungen trägt zur Aufrechterhaltung der Seitenkanalgebläse-Leistung bei. Flexible Schläuche weisen dabei in der Regel größere Verluste auf als feste Leitungen mit großen Bögen. Außerdem sollten Sie den Druckverlust am Einlassfilter berücksichtigen. Unsere Vertriebskräfte können Sie zur erforderlichen Leistung für die Luftklinge beraten und die zugehörigen Luftklingen anbieten. Das Ergebnis der Trocknung hängt so stark von dem Produkt und dem Prozess ab, dass das immer im Rahmen von Praxistests festgestellt wird.

Seitenkanalgebläse haben eine breite Skala an Anwendungsbereichen von denen an dieser Stelle lediglich ein paar genannt wurden. Sjerp & Jongeneel hat jahrzehntelange Erfahrung mit der Entwicklung, Fertigung und Auslegung von Seitenkanalgebläsen und findet es äußerst wichtig, Kunden zu ihrer vollen Zufriedenheit zu Diensten zu sein. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen, um auch Ihre Anforderungen wunschgemäß umsetzen zu können.

Links Seitenkanalgebläse

Seitenkanalgebläse